Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen

„Bürgermeister Klaus Pesch hat wirklich alles daran gesetzt, damit der Radweg zwischen Ratingen Mitte und Lintorf zügig erneuert wird“, erklärte CDU-Fraktionsvize Gerold Fahr nach der Sitzung des Bezirksausschuss Mitte. Denn: Eigentlich ist das eine Sache des Landesbetriebs Straßen NRW, der aber die Sanierung erst wesentlich später durchführen könnte. 

weiter

„Uns fehlt jedes Verständnis für den Antrag der Bürger Union, die aus durchsichtigen wahltaktischen Gründen versucht hat, Bürgermeister Klaus Konrad Pesch Untätigkeit in Sachen "Goldkuhle" vorzuwerfen“, so reagiert Stefan Heins, Sprecher der CDU im Bezirksausschuss Hösel /Eggerscheidt, auf eben diesen Antrag, den die BU während der Sitzung des Bezirksausschusses präsentierte.
 

weiter

Seit über zehn Jahren setzt sich die CDU-Fraktion gemeinsam mit vielen Bürgern gegen die geplante CO-Pipeline ein. Im August soll es eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster dazu geben. „Wir hoffen sehr, dass sich das Gericht gegen die Pipeline ausspricht. Es gibt genug Gründe, die dagegen sprechen“, so CDU-Ratsmitglied Jörg Maaßhoff. Und eine neuer Aspekt ist noch dazu gekommen: 

weiter

„Natürlich freuen wir uns über diese guten Nachrichten zu Beginn des Jahres“, so reagierte Ina Bisani, CDU-Ratskandidatin für Tiefenbroich, auf diese gute Nachricht: Die Stadt Ratingen wird hier gemeinsam mit der Wohnungsgenossenschaft Ratingen, Wogera, den Wohnungsbestand Am Feldkothen 5 bis 15 und am Alten Kirchweg 43 bis 51 erneuern und dazu noch einen neuen Kindergarten bauen.

 

weiter

„Immer wieder sprechen uns Bewohner der Innenstadt und Beschäftigte darauf an, dass sie gerne einen Dauerstellplatz in den städtischen Tiefgaragen anmieten würden, jedoch mit dem Hinweis auf fehlende Kontingente abgewiesen werden“, erklärt CDU-Fraktionsvize Gerold Fahr. Deshalb möchte die CDU-Fraktion, dass die Verwaltung in den drei städtischen Tiefgaragen die Zahl der Dauerstellplätze um insgesamt 20 Stellplätze ausweitet und vor allem an Anwohner vermietet.
weiter

Es war heiß in den letzten Sommermonaten. Deshalb schlägt die CDU-Fraktion vor, die vielen, schönen Kinderspielplätze in Ratingen mit ausreichendem Sonnenschutz auszustatten und stellt einen entsprechenden Antrag.
weiter

Der von der Bürger Union mit viel Euphorie eingebrachte Antrag, den Ratinger Hebesatz zur Gewerbesteuer um 5% von 400% auf 380 % zu senken, erweist sich bei näherer Betrachtung als ein wirkungsloser Schauantrag mit negativen mittelfristigen Folgen.

 

weiter

Nicht nur die Kosten fürs Wohnen steigen allgemein, sondern auch die für alle möglichen Gebühren. „Umso erfreulicher ist es, dass die Stadt Ratingen in einer Studie mit ausgewählten 100 deutschen Städten auf Platz 5 der am preisgünstigsten Kommunen liegt“, freut sich CDU-Fraktionschef Ewald Vielhaus.

 

weiter

„Der Aufwand ist zu groß – es könnte ja schlechtes Wetter sein – Ratinger Gastronomen werden geschädigt oder sind gar überfordert …….“ – mit vielen bürgerunfreundlichen Argumenten hat der Stadtrat den Antrag der CDU-Fraktion abgelehnt, die während der Fußball-EM im kommenden Jahr allen Ratinger Bürgern Public Viewing ermöglichen wollte.

 

weiter

"Wir wünschen den Mitgliedern des neu gewählten Jugendrates viel Freude bei der ersten Sitzung und viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit“, erklärt CDU-Fraktionschef Ewald Vielhaus. Am heutigen Dienstag, 3. Dezember, treffen sich die Nachwuchspolitiker in der Stadthalle. 
weiter