Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
„Wie wir erfahren haben, kommt das von der CDU-Fraktion initiierte Förderprogramm für Dachbegrünungen sehr gut an“, freut sich Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionschef. Im vergangenen Jahr hatte die CDU-Fraktion die Stadt Ratingen aufgefordert, Fördermöglichkeiten für die Bürger auch durch Land und Bund herauszufinden.

 

weiter

Die Verkehrswende kann nur gelingen, wenn es gerade im Berufsverkehr praktische und gut nutzbare ÖPNV-Alternativen gibt. „Neben sinnvollen ÖPNV-Anbindungen sind aber auch P&R-Parkplätze mit überdachten Fahrradabstellanlagen an S- und Straßenbahnanschlüssen wichtig“, meint Klaus Weber, CDU-Sprecher für Stadtentwicklung und Verkehr.  
weiter

„Ratingen braucht die Wallhöfe“, so betont die CDU-Fraktion noch einmal. Denn die Wallhöfe sind Teil eines strategischen Plans für die behutsame Erneuerung der Innenstadt als einziges Ratinger Hauptversorgungszentrum, der Stärkung eines ortsnahen Einzelhandelsangebotes, der Erweiterung des Parks und Bereitstellung im Stadtbild unsichtbarer, moderner Stellplätze.
weiter

In einem gemeinsamen Antrag der CDU-Fraktionen Ratingen und Düsseldorf wird die Stadtverwaltung beauftragt, für die U72 Preisstufe A von Ratingen nach Düsseldorf zu verhandeln. Auch der Radweg Düsseldorfer Str. / Reichwaldallee soll ausgebaut werden.  
weiter

Gemeinsamer Antrag von CDU-Fraktionen in Ratingen und Düsseldorf: Stadtentwicklungsausschuss beauftragt Verwaltung, für die U72 Preisstufe A von Ratingen nach Düsseldorf zu verhandeln und den Radweg Düsseldorfer Str. / Reichwaldallee auszubauen. Für PKW- und Fahrradparkplätze entlang der Straße „Niederbeckweg“ soll zunächst eine Prüfung gemeinsam mit der Düsseldorfer Verwaltung stattfinden. Die Ratinger SPD und Grüne wollten P&P-Parkplätze grundsätzlich nicht. Da ist man in Düsseldorf aufgeschlossener Wir fragen uns: Wie soll man Pendler, die nicht direkt an attraktiven ÖPNV-Verbindungen wohnen ohne P&R-Stellplätze zur U72-Nutzung überzeugen? Mit ideologischen Blockaden kommt man wohl nicht weiter.
Zusatzinfos weiter

Nie wurden in den letzten fünf Jahren mehr Kitas in der Stadt Ratingen um- und neu gebaut. „Wie peinlich, wenn BU-Fraktionsvorsitzender Rainer Vogt mit der Behauptung zitiert wird, die Stadt Ratingen habe das Thema verpennt“, so die CDU-Fraktion. „Einem stellvertretenden Bürgermeister dürfte dieser Fauxpas nicht passieren.“ Schließlich steht gerade das Thema Kita-Plätze bei Bürgermeister Klaus Pesch ganz oben auf seiner Prioritätenliste. Auch bei den Kosten liegt Rainer Vogt schlicht falsch.

 

 

weiter

Es war im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte nur eine Randnotiz unter „Mitteilungen der Verwaltung“ – und doch wichtig für ein stark expandierendes Ratinger Unternehmen: Nachbarn hatten gegen den Erweiterungsbau von DKV Euro Service geklagt. Die Klage gegen den Bauvorbescheid haben sie nun verloren. Wie Baudezernent Jochen Kral mitteilte, sei mangels Erfolgsaussicht nun auch die Klage gegen die Baugenehmigung selbst zurückgezogen worden.

 

weiter

Eine gute Nachricht in einer unendlichen Geschichte: Auf Anfrage von CDU-Sprecher Gerold Fahr berichtete Jochen Kral im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte, dass der weitere Planungsschritt für den geplanten Fuß- und Radfahrerüberweg, der über die Kalkbahn bis zur Bezirkssportanlage führen soll, nun ausgeschrieben wird.

 

weiter

„Bürgermeister Klaus Pesch hat wirklich alles daran gesetzt, damit der Radweg zwischen Ratingen Mitte und Lintorf zügig erneuert wird“, erklärte CDU-Fraktionsvize Gerold Fahr nach der Sitzung des Bezirksausschuss Mitte. Denn: Eigentlich ist das eine Sache des Landesbetriebs Straßen NRW, der aber die Sanierung erst wesentlich später durchführen könnte. 

weiter

„Uns fehlt jedes Verständnis für den Antrag der Bürger Union, die aus durchsichtigen wahltaktischen Gründen versucht hat, Bürgermeister Klaus Konrad Pesch Untätigkeit in Sachen "Goldkuhle" vorzuwerfen“, so reagiert Stefan Heins, Sprecher der CDU im Bezirksausschuss Hösel /Eggerscheidt, auf eben diesen Antrag, den die BU während der Sitzung des Bezirksausschusses präsentierte.
 

weiter

Termine