Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Terminplaner
Bitte wählen Sie aus:
März 2019
12.03.2019
Dienstag
18:00 Uhr
Auftaktveranstaltung Europawahl mit Klaus-Heiner Lehne
Treffpunkt:
Museum der Stadt Ratingen
Peter Brüning Platz 1
40878 Ratingen

Präsident des Europäischen Rechnungshofes diskutiert mit Bürgern Ratingen - Am Dienstag, den 12.03.2019 um 18:00 Uhr kommt Klaus-Heiner Lehne, Präsident des Europäischen Rechnungshofes auf Einladung der CDU nach Ratingen, um in dem Museum der Stadt Ratingen, Peter-Brüning-Platz 1, Eingang Grabenstraße 21 über die Europäische Union zwischen Brexit und Wahlen zu berichten. „In Vielfalt geeint“ das ist der Leitspruch der Europäischen Union. Dieses Motto macht deutlich, dass trotz der verschiedenen Kulturen, Sprachen und Traditionen uns die gemeinsamen Ziele wie die Bewahrung des Friedens, der gemeinsame Binnenmarkt und die grenzenlose Reisefreiheit einen. Auch wenn viele Abstimmungen und Diskussionen im Europäischen Parlament schwierig und kompliziert sind, ist die Europäische Union der Garant für unseren Frieden und unsere Freiheit. Gleichzeitig ist der gemeinsame Binnenmarkt der Grund für eine starke Position Europas in der Weltwirtschaft. Denn die Welt wächst und Europa schrumpft, die Gesellschaft in Europa altert und es fehlen Arbeitskräfte. Bis 2050 wird unter den führenden sieben Wirtschaftsnationen kein einziges EU-Land mehr sein, aber Europa gemeinsam wäre noch immer unter den Spitzenreitern. Allein diese Entwicklung der Wirtschaft macht deutlich, wie wichtig die Europäische Union für unseren Alltag ist, um weiterhin in Freiheit und Wohlstand zu leben. Gleichzeitigt ist die Europäische Union in Gefahr, da populistische Claqueure eine bessere Welt außerhalb der Europäischen Union versprechen. Klaus-Heiner Lehne, seit 2014 Präsident des Europäischen Rechnungshofes und von 1994 bis 2014 Mitglied im Europäischen Parlament, wird über die aktuelle Situation der Europäischen Union zwischen Brexit und Wahlen berichten. Dabei kann er nicht nur über den politischen Alltag in der Europäischen Union berichten, sondern auch mit Zahlen und Daten aus dem Europäischen Haushalt die Faktenlage deutlich machen. Diese Informationsveranstaltung ist eine gute Gelegenheit, sich über Europa und seine Bedeutung für unseren Alltag aus erster Hand zu informieren.

  
Termine