Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Anträge
29.10.2018 | Ratingen Mitte
Altpapiersammlung in Ratingen – Einführung eines 14-tägigen Abfuhrrhythmus
Antrag für den StUmA und Folgeausschüsse
Ratingen Mitte - Ergänzend zum Antrag der CDU-Fraktion vom 20. August 2018, „Ordnung und Sauberkeit an den Containerstellplätzen …“, stellen wir folgenden Antrag: Die Verwaltung wird beauftragt, die Umstellung der Abfuhr der privaten „blauen“ Papier-Recycling-Tonnen auf einen 14-Tages-Rhythmus zu prüfen. Begründung: Die Menge der Papier- und Kartonagenabfälle der Privathaushalte erhöhen sich offensichtlich u.a. durch den Versandhandel weiter. Bürger berichten, dass die Kapazität der „blauen Tonne“ oft nicht mehr ausreicht, aber Platz für eine weitere Tonne nicht mehr vorhanden ist. Für die Ratinger Bürger wird eine komfortable und bewährte Entsorgung des privaten Papier- und Pappmülls, speziell auch in Mehrfamilienhäusern, kapazitätsmäßig ausgeweitet. Die „blaue Tonne“ ist nicht mehr so schnell voll, so daß die Nutzung der öffentlichen Container nur noch in Ausnahmefällen erforderlich wird. Die festzustellende „Überlastung“ der Containerstellplätze im Ratinger Stadtgebiet kann durch faktisch erhöhte Kapazitäten von „blauen Tonnen“ reduziert werden. Der Logistik-Mehraufwand ist vor dem Hintergrund seit Jahren stabil gehaltener Gebühren und einer Teilrefinanzierung durch Altpapierpreise vertretbar. Der Antrag „Ordnung und Sauberkeit an den Containerstellplätzen“ der CDU-Fraktion vom 20. August bleibt davon unberührt. Wir bitten die Verwaltung, die Ergebnisse dieser Prüfungen in einer Vorlage dazustellen.