Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.02.2019
CDU-Fraktion: Stadt Ratingen soll „Green-Day“ unterstützen
 „Viele Jugendliche kennen die Vielfalt der Berufe gar nicht. Das gilt unter anderem für Tätigkeitsfelder rund um die Umweltökonomie“, weiß Ina Bisani, Mitglied des Schulausschusses. Deshalb beauftragt die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung, den weiterführenden Schulen die Teilnahme am „Green Day“ zu empfehlen.
Deshalb beauftragt die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung, den weiterführenden Schulen die Teilnahme am „Green Day“ zu empfehlen. Hier lernen Schüler im Rahmen der Berufsorientierung die Berufschancen und Perspektiven in den Berufen der Green Economy kennen. Der „Green Day“ findet alljährlich am 12. November statt: „Hochschulen, Unternehmen, Betriebe aus der Landwirtschaft und Forschungseinrichtungen öffnen dann ihre Türen und zeigen Jugendlichen ab der 8. bis 13. Klasse vor Ort Chancen und Vielfalt der Berufsfelder in der Umwelt-Ökonomie“, ergänzt auch Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. Die Berufsfelder sind vielseitig: Tourismus, Stadtentwicklung, Verkehrswirtschaft, Erneuerbare Energien, Wasserwirtschaft, Kreislauf- und Abfallwirtschaft gehören genauso in diesen Bereich wie Umweltschutz, Produktion, Handel und Logistik, ökologische Landwirtschaft, Nahrungsmittelproduktion, Forstwirtschaft, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit etc. Beim „Green-Day“ werden auch die entsprechenden Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vorgestellt.

„Der Fokus auf Umweltberufe ermöglicht eine andere Auswahl von Unternehmen, Handwerk, Handel und Landwirtschaft, als die diejenigen, die in klassischen Berufsorientierungsangeboten zu finden sind“, so Ina Bisani. „Damit erhöhen sich die Chancen für Schüler, einen passenden Beruf zu finden.“

Die kostenlose Internetplattform der Stiftung Zeitbild stellt eine unkomplizierte Organisation des Angebotes sicher. Das Thema könnte bei der Umweltbeauftragten der Stadt Ratingen in Kooperation mit dem Schulverwaltungsamt angedockt werden.

Weitere Infos: http://www.greendaydeutschland.de

 

 

 

Termine