Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.11.2019
CDU-Fraktion fragt nach: Glyphosat an Ratinger Gleisanlagen?
Dass das Pflanzengift Glyphosat für Mensch und Umwelt nicht gerade positiv wirkt, ist bekannt. Deshalb wollte die CDU-Fraktion von der Deutschen Bahn wissen, ob sie an den Ratinger Gleisanlagen zur Bekämpfung von Unkraut diese Substanz verwendet. 
Die Deutsche Bahn erklärte, im Schotterbett und den angrenzenden Rand- und Rangierwegen Herbizide, dazu zählt auch Glyphosat, mangels Alternative zu nutzen. "Verwendet werden die vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) speziell für diesen Bereich zugelassenen Produkte mit den Wirkstoffen Flazasulfuron, Flumioxazin und Glyphosatt", so teilte die Pressestelle der Deutschen Bahn Düsseldorf mit. Im Sommer würden diese Stoffe verwendet; im Winter werden Bäume und Sträucher mechanisch zurück geschnitten.

Die Deutsche Bahn erklärte, im kommenden Jahr den Einsatz von Glyphosat reduzieren zu wollen und auf mechanisch-manuelle Verfahren zu setzen; außerdem arbeite sie daran, umweltfreundliche Alternativen zu Glyphosat zu entwickeln. "Geprüft werden derzeit mögliche Verfahren auf Basis des Einsatzes von Heißwasser, elektrischem Strom und UV-C-Licht. Bereits in den vergangenen Jahren konnte die im Gleisbereich ausgebrachte Menge durch den Einsatz intelligenter Kamerasysteme kontinuierlich reduziert werden", so die Deutsche Bahn.

Die CDU-Fraktion will an diesem Thema dranbleiben.