Fördermittel für E-Ladestationen beantragen

18.03.2021, 11:32 Uhr

300 Millionen Euro stellt der Bundesverkehrsminister für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Wer zuerst beantragt, erhält die Fördermittel – so werden laut Medienberichten die Gelder verteilt. Die CDU-Fraktion möchte deshalb, dass die Stadt Ratingen für die bis 2022 geplanten neun noch zu installierenden Ladesäulen Fördermittel beantragt. Außerdem soll die Stadt Ratingen prüfen, ob durch die Fördermittelverfügbarkeit grundsätzlich auch zusätzliche Ladesäulen aufgestellt werden können.