Wirtschaftsförderungsausschuss erfolgreich gestartet

15.04.2021, 16:16 Uhr

„Das war ein rundum erfolgreicher Auftakt, mit dem wir in die Ausschussarbeit gestartet sind“, so Oliver Thrun, der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und Sprecher im neu gegründeten Wirtschaftsförderungsausschuss. Denn Hanno Paas, CDU-Ratsherr und Vorsitzender des Ausschusses, hatte zu dieser ersten Sitzung gemeinsam mit der Verwaltung die IHK und ein High-Tec Unternehmen zur Präsentation und Vorstellung eingeladen. 

Damit machte er den Kurs deutlich, Ratinger Unternehmen und deren Interessen aktiv in die Ausschussarbeit mit einzubeziehen.

Hanno Paas erläutert: „Wir wollen die Interessen der Unternehmen in Ratingen tatkräftig unterstützen. Mit diesem Ziel liegen wir offensichtlich genau richtig, denn unser Antrag zur strukturellen Ansiedlungsunterstützung junger Unternehmen aus dem IT-Bereich wurde von den meisten Fraktionen unterstützt. Wir haben weiter beantragt, die notwendigen Voraussetzungen für einen Ratinger Hochschulstandort zu schaffen. Auch dieser Antrag wurde übernommen.“

Durch eine weitere Beschlussfassung, die der Rat noch bestätigen muss, kann zukünftig auch der UVR an den Sitzungen teilnehmen. So kann er seine Interessen einbringen und ist aus erster Hand informiert. „Im Ausschuss war deutlich zu erkennen, dass das gemeinsame Interesse an guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vor Ort die Fraktionen eint. Die so gefassten Beschlüsse sollen auch Signalwirkung für Bestandsunternehmen und solche, die sich in Ratingen ansiedeln möchten, haben“, so Thrun abschließend.