Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Irgendwie ist es ein Dilemma: Der schlechte Zustand von Straßen ärgert die Bürger. Werden die Straßendecken dann saniert, hagelt es Beschwerden über lästige Baustellen und Umleitungen. Dabei: „Durch das große Straßendecken-Sanierungsprogramm der Stadt Ratingen, vorangetrieben durch Bürgermeister Klaus Pesch und die CDU-Fraktion, sparen Anlieger viel Geld“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionschef.
weiter

Einen konkreten Zeitplan für das Verkehrskonzept Ost fordert die CDU-Fraktion: „Die gewerblichen Bauinvestitionen an der Balcke-Dürr-Alle schreiten voran. Jetzt müssen zügig der Ausbau der Verkehrsknoten Homberger Straße/ Balcke-Dürr-Allee und daran anknüpfend der Balcke-Dürr-Allee erfolgen“, erklärt CDU-Ratsmitglied Marion Weber den entsprechenden Antrag der CDU-Fraktion.  
weiter

Es ist offensichtlich: Der Radweg zwischen Ratingen-Süd und Düsseldorf-Knittkuhl ist auf der Düsseldorfer Seite gut befahrbar, auf der in der Straßenbaulast des Kreises Mettmann liegenden Seite nach Ratingen dagegen in desolatem Zustand. „Wir möchten deshalb, dass die Verwaltung den zuständigen Kreis Mettmann auffordert, den Radweg hier zu sanieren und zu verbreitern“, erklärt Gerold Fahr, CDU-Fraktionsvize, den entsprechenden Antrag.

 

weiter

„Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, den Parkplatz am Sportplatz am Neuhaus in Hösel ausreichend zu beleuchten“, so Michael Droste, sachkundiger Bürger der CDU-Fraktion. Der Zustand jetzt birgt nicht nur Gefahren, sondern wird auch als Angstraum empfunden. Deshalb soll die Stadtverwaltung entsprechende Maßnahmen prüfen und zügig umsetzen.

weiter

Schnell umgesetzt hat die Verwaltung der Stadt Ratingen die Anträge der CDU-Fraktion. „Wir hatten mehr Sauberkeit und Ordnung an städtischen Containerstellplätzen gefordert“, so Stefan Heins, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender.

 

weiter

Termine