Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Die Entwicklung von neuen Wohngebieten an Bahn-Haltepunkten muss höchste Priorität bekommen, wenn man dem Verkehrsinfarkt in der Rheinschiene entgegenwirken will. Diese Auffassung vertritt die CDU-Fraktion im Regionalrat Düsseldorf, nachdem im Planungsausschuss das sogenannte Siedlungsmonitoring mit den aktuellen Statistiken zum jüngsten Stichtag auf der Tagesordnung stand.
weiter

„Schade, dass die Fraktion der Bürger Union die Wahl der Beigeordneten mit populistischem Märchen begleitet“, so reagiert Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, auf den Vorwurf der BU, die die Ausschreibung für einen zusätzlichen Beigeordneten im Verwaltungsvorstand als Farce bezeichnet und den Fraktionen von CDU und SPD Kungelei vorgeworfen hat.
weiter

„Die in Rede stehenden 35 Wohneinheiten im öffentlich geförderten Wohnungsbau an der Josef-Schappe-Straße/ Festerstraße müssen so umgesetzt werden, dass andere wichtige Projekte wie zum Beispiel preiswertes Wohnen an der Hans-Böckler Straße oder an der Bechemer-Str./Europaring, sowie viele andere vom Stadtrat mit Prioritäten versehene Projekte nicht hintenan gestellt werden“, so fasst Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen von CDU, BU, FDP und SPD zusammen.

 

weiter

„Die Überquerung der Straße „Auf der Aue“ ist gerade in der Höhe des Haus Salem gerade für ältere Menschen schwierig“, weiß Roland Siebeck, CDU-Ratsmitglied. Deshalb bittet die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung zu prüfen, ob es hier Möglichkeiten für eine Querungshilfe gibt.

 

 

weiter

„Die alte Getreide-/Papiermühle an der Hauser Allee ist ein geschichtliches und urkundlich erwähntes Denkmal und muss vor dem Verfall gerettet werden“, erklärt CDU-Ratsmitglied Roland Siebeck. Deshalb fragt die CDU-Fraktion nun die Stadtverwaltung, welche Maßnahmen zum Erhalt der Mühle ergriffen werden. Schließlich hatte der Stadtrat bereits im Jahr 2013 dazu einen entsprechenden Ratsbeschluss gefasst.

 

weiter