Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
< zurück
Gerold Fahr
Jahrgang:
1965
Bezirk:
701
Wahlkreis:
Ratingen Mitte
Zur Person
Jahrgang: 1965, verheiratet, Direktor Grossbank
Ausschüsse, Ämter und Funktionen
  • Ratsmitglied der Stadt Ratingen
  • Haupt- und Finanzausschuss
  • Haushaltskonsolidierungskommission
  • Bezirksausschuss Ratingen-Mitte (Sprecher)
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Quartiersbeirat (Sprecher)
  • AK Düsseldorfer Platz, Marktplatz und Kirchgasse
  • Aufsichtsrat Stadtwerke Ratingen (Vorsitzender)
  • Aufsichtsrat Ratingen MArketing GmbH

Statement
Ich bin 1965 geboren, verheiratet und habe mit meiner Frau Monika zwei Kinder. Beruflich bin ich als Direktor einer Großbank mit der Beratung mittelständischer Firmenkunden betraut. Eine ausgewogene Entwicklung meiner Heimatstadt liegt mir seit meiner Jugend, in der ich begann, mich kommunalpolitisch zu engagieren, sehr am Herzen. Bei der Kommunalwahl 2014 haben mich die Bürger erneut direkt für den Bezirk 701 (Altstadt, Calor-Caree, Düsseldorfer Platz) in den Rat der Stadt gewählt. Damit bin ich Ihr Ansprechpartner für Ihre Anregungen und Beschwerden im Herzen Ratingens. Ratingen bringt die besten Voraussetzungen für ein Juwel in unserer Region mit: historische Altstadt, hoher Wohn- und Freizeitwert, attraktive Arbeitsplätze, moderne Infrastruktur und beste Verkehrslage. Diese Eigenschaften gilt es zu erhalten und rechtzeitig an zukünftige Bedarfe weiterzuentwickeln. Ich möchte an einem attraktiven Ratingen auch für die nächste Generation mitwirken. Dazu gehört: - Eine attraktive, städtebaulich hochwertige und gemütliche Altstadt mit traditionellem Markt, einem leistungsfähigem Einzelhandel, vielfältigem Gastronomie- und Dienstleistungsangebot. - Die Sicherung der wirtschaftlichen Grundlage unseres hohen Standards öffentlicher Dienstleistungen für Schulen, Kindergärten, Sportstätten und Schwimmbäder durch aktive Wirtschaftsförderung und den Aufbau einer Grundstücksbevorratung. - Wir müssen unsere Verkehrsinfrastruktur für alle Verkehrsmittel dem weiter deutlich steigenden Bedarf durch neue Unternehmen anpassen, damit Ratingen nicht im Verkehr erstickt. Bei allen berechtigten Wünschen an die Stadt Ratingen lege ich aber auch großen Wert auf eine nachhaltige Finanzpolitik. Ratingen darf nicht nicht wie viele andere Kommunen in die Schuldenfalle geraten. Auch wenn aktuell die sogenannte "Solidaritätsumlage", besser bekannt als "Kommunal-Soli" den Ratinger Haushalt mit über 4 Mio. EUR pro Jahr erheblich belastet, muss Ratingen durch eine seriöse und langfristig angelegte Einnahmen- und Ausgabenpolitik wieder einen ausgeglichenen Haushalt anstreben, damit wir nicht zu Lasten der Substanz bzw. der nächsten Generation wirtschaften. Aber auch für die kleinen Dinge z.B. im Bezirk setze ich mich gerne für Sie ein. Wenn Sie Anregungen oder Beschwerden haben - rufen Sie mich einfach an unter 21356 oder senden mir eine mail an Fahr@CDU-Fraktion-Ratingen.de - ich freue mich auf Sie.
Ämter und Funktionen
Kontakt
Gerold Fahr
Turmstr. 24
40878 Ratingen