CDU Stadtverband Ratingen

CDU-Initiative zum 'Sommermärchen 2024' beschlossen

Die Fußball-EM 2024 soll Ratingen einen ganz besonderen Sommer bescheren. Bereits 2022 hatte die CDU vorgeschlagen, in der Innenstadt Public Viewing und besondere Aktionen zu veranstalten. Gestern wurde das Konzept der Ratingen Marketing GmbH (RMG) im Stadtrat verabschiedet.

© CDU / Markus Schwarze© CDU / Markus Schwarze

Die Innenstadt dürfte im Sommer diesen Jahres voll werden, noch voller als sie das an schönen Tagen eh schon ist - wenn alles rund läuft, erlebt Ratingen ein zweites Sommermärchen. Deutlich unterstützen wird dies das Marketing- und Public Viewing Konzept der Ratingen Marketing GmbH (RMG), dass gestern im Stadtrat verabschiedet wurde. Zentraler Baustein ist der Marktplatz, der als Public Viewing Fläche ausgewiesen wird und auch die umliegende Gastronomie mit einbeziehen soll.

"Die RMG hat bewusst kein 'Fanmeilenkonzept' aufgestellt, also eine Gegenveranstaltung zu Düsseldorf aufs Papier gebracht, sondern präsentiert mit diesem guten Konzept einen für Ratingen passenden Rahmen, der die Synergien der und die Begeisterung für die EM 2024 in Deutschland perfekt nutzt", freut sich CDU-Fraktionschef Stefan Heins. Zurück geht die Initiative nämlich auf einen Antrag der CDU, die im Sommer 2022 die Verwaltung beauftragte, Möglichkeiten für Public Viewing in der Innenstadt und weitere Fanaktionen als Freizeit- und Werbemaßnahme während der Fußball-EM 2024 zu prüfen. Die initiative Idee gab damals Mark Zeller, sachkundiger Bürger der CDU im Sportausschuss: "Auch wenn besonders die Austragungsorte große öffentliche Veranstaltungen planen, bieten wir in Ratingen mit kurzen Wegen und dem besonderen Charme unserer Altstadt eine einzigarte Public Viewing Atmosphäre, die Ratingern genauso wie Fans aus ganz Europa ein unvergleichliches Fußballerlebnis bieten wird", so Zeller.

Neben der Public Viewing Zone will die RMG die EM auch marketingtechnisch nutzen. "Wir sind hervorragend an den Austragungsort Düsseldorf angebunden und wollen mit der vielfältigen Hotellandschaft Fans aus ganz Europa begrüßen und von Ratingen begeistern. Dazu plant die RMG eine spezielle Landingpage auf der dann neuen städtischen Homepage, um Ratingen als sportbegeisterte Stadt zu promoten", erläutert Michael Droste, Ratsmitglied und stellvertretender Vorsitzender im Sportausschuss.

Die RMG hat mit dem beschlossenen ersten Konzept einen Arbeitsauftrag bekommen, sodass es nun für Dirk Bongartz und sein Team an die konkrete Planung geht. In diese Gespräche werden dann auch die wichtigen Akteure der Innenstadt wie Gastronomen und Marktbeschicker eingebunden.